Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05
Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05

Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft ist die Strafverfolgungsbehörde, die von Amtes wegen oder auf Antrag das Vorverfahren durchführt und die Widerhandlungen, die ihr zur Kenntnis gebracht werden, untersucht.

Eine Strafanzeige kann direkt schriftlich an die Staatsanwaltschaft gerichtet oder bei der Kantonspolizei eingereicht werden.

Wird Strafanzeige erhoben oder ist das Opfer der Kläger, so kann dieses am Verfahren teilnehmen und kommt in den Genuss bestimmter Rechte. Es kann beispielsweise zivilrechtliche Ansprüche geltend machen, um eine finanzielle Wiedergutmachung für den erlittenen Schaden zu erhalten (materieller und/oder moralischer Schaden).

Nach der Instruktion erlässt die Staatsanwaltschaft in weniger schlimmen Fällen einen Strafbefehl. In gravierenderen Fällen erhebt sie Anklage vor Gericht. In gewissen Fällen kann sie beschliessen, das Verfahren einzustellen.

AUFTRAG

 Bei häuslicher Gewalt:

  • Durchführen der Untersuchung anhand der Informationen der Polizei
  • Strafrechtliche Verfolgung von Widerhandlungen
  • Verurteilung der Täter/innen

Kontakt

Rue des Vergers 9
Postfach 2305
1950 Sitten 2

027 607 84 00
 
www.vs.ch/web/mp - Die Kontaktangaben des zuständigen regionalen Amts stehen auf der Website.

 

Erfahrungsbericht

Wir beschlossen, zusammen zu leben und der Alptraum begann. Er zwang mich, die Beziehungen zu meinen Freunden und Freundinnen abzubrechen, danach zu meiner Familie, und nach und nach fand ich mich ganz alleine wieder. www.violencequefaire.ch